Sie sind hier: Startseite Studiengangübergreifende … Kompetenzzentrum … Lehrveranstaltungs- evaluation

Lehrveranstaltungsevaluation

An der Medizinischen Fakultät Freiburg wurde bereits 1996 aus einer studentischen Initiative heraus die Lehrveranstaltungsevaluation eingeführt. Aus dieser Initiative hat sich in der Folge die studentische Lehrveranstaltungsevaluation als erfolgreiches Kooperationsprojekt zwischen dem Kompetenzzentrum Evaluation und der studentische Arbeitsgruppe Lehrevaluation der offenen Fachschaft Medizin entwickelt, das der Verbesserung der Studienqualität an der Fakultät dient.

Das Kompetenzzentrum ist verantwortlich für die Evaluation der Lehrveranstaltungen in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin und Molekulare Medizin - jeweils zum Ende jedes Semesters. Die Lehre im Praktischen Jahr der Humanmedizin wird zum Ende jedes Tertials von den PJ-Studierenden evaluiert.

Um die Qualität der Lehre weiter zu verbessern wird zum Wintersemester 2019/20 der bisherige Evaluationsablauf  grundlegend geändert.  Bisher wurden alle Pflichtveranstaltungen durch die Studierenden zum Ende des Semesters online evaluiert.  Zum neuen Studienjahr starten wir in der Humanmedizin die Fokusevaluation, um Hinweise für curriculare Verbesserungen und Weiterentwicklungen zu erhalten. Die Fächer werden individueller evaluiert und somit können die Rückmeldungen detaillierter und somit aussagekräftiger an die Lehrenden erfolgen.

Teil der Umstellung ist es, den einzelnen Lehrenden eine individuelle Rückmeldung zu ihrer Lehrleistung anzubieten. Dies geschieht mit einer personenbezogene Evaluation die alle Lehrenden der medizinischen Fakultät auf Antrag anfordern können.

 

Ihre AnsprechpartnerInnen